Auswandern nach Georgien

Das boomende Land zwischen Kaukasus und dem Schwarzen Meer.

FAQ

 


Hier beginnt der Mitgliederbereich, den man nur mit einem Benutzernamen und Passwort betreten kann.

Da unsere Webseite noch nicht fertig ist, haben wir die FAQ-Seite für alle Besucher freigeschaltet. - Ohne Mitgliedsgebühr.

Senden Sie uns eine Anfrage über das Kontaktformular und Sie erhalten einen zeitlich befristeten kostenlosen Voll-Zugang. Erst wenn unsere Webseite fertiggestellt ist, haben nur Mitglieder Zugriff auf die gesamten Inhalte.

 

 

 

 



Hier haben wir für Sie die allerwichtigsten Informationen von A – Z recherchiert und gesammelt. Mit diesen Basisinformationen kommen Sie beim Auswandern schon mal sehr gut über die Runden. Wenn Ihnen etwas 
wichtiges fehlt, schreiben Sie uns bitte auf der Kontaktseite oder über Facebook eine Nachricht.

 

Aero-Taxi 

Die private Fluggesellschaft Vanilla Sky ist der erste Air-Taxi-Service in Georgien, welcher Taxiservice für 2 bis 16 Personen zu bestimmten inländischen Destinationen zu internationalen Sicherheitsstandards anbietet. Für kleinere Gruppen ist es die perfekte bequeme Transportmöglichkeit, Info: vanillasky.ge. 


Arbeiten 

Als Selbständiger oder als Angestellter aus der EU ist es ganz einfach in Georgien zu arbeiten. In Bereichen wie Call-Center, internationale Firmen mit Standort in Georgien (Joint Ventures), Tourismus, Hotels, Flughäfen Recruitment-Firmen (Arbeitsvermittler), Tageszeitungs-Inserate. Es gibt zahlreiche internationale und nationale Job-Portale im Internet wie z. B. www.talents.io. 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.


Aufenthaltsgenehmigung

Siehe "Visum".


Ausländer

Wo treffen sich in Tiflis Ausländer? Beliebte Lokale sind meist in der Altstadt. Besonder "in" ist Home, Hangar, Stamba, Rooms, Lolita, Wine Factory, Leila, Backstage 76, Warsaw, Dive Bar, Fabrika, Lokal, Rainers und jede Menge Jazz-Lokale. Checken Sie am besten auch booking.com und tripadvisor.com.


Auswandern 

 

Ein interessantes Video finden Sie hier unter “Einfach Aussteigen. Auf unserer Facebook-Seite finden Sie hundert Tipps und aktuelle Top-Informationen zum Thema "Auswandern", "Firmengründung", "Wohnsitzanmeldung" und "Georgien" in Form unserer beliebten färbigen Postings. 

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.


Autovermietung 

An allen Flughäfen und Städten gibt es Mietwagen ab 16 Euro/Tag. Wir empfehlen eine Reservierung online. Man kann auch deutsch-/englischsprachige Fahrer dazubuchen. Wir empfehlen renommierte Firmen wie avis.com, europcar.ge, hertz.de, sixt.de oder georgia-insight.eu an. 

 

Banken 

Die größten Banken sind die Bank Of Georgia, TBC, Procredit Bank und Liberty BankDu kannst ohne einen steuerlichen Wohnsitz mit deinem Reisepass ein Konto eröffnen. Als Adresse kannst du irgendeine Adresse weltweit angeben, falls du mal Post bekommst oder dir eine neue Kreditkarte zugestellt werden soll. Das Konto ist innerhalb 20 Minuten eröffnet inklusive Onlinebanking und einer dazugehörigen Debit- oder Kreditkarte. Die Banken in Georgien sind positiv gegenüber Kryptowährungen gestimmt. Du bekommst eine IBAN, obwohl das Konto nicht in einem EU Staat eröffnet wird. Dein Konto ist sofort einsatzbereit. Jedes Konto ist ein Multiwährungskonto in vier Währungen (USD, GBP, EURO, GEL). Weitere Vorteile sind stabiler und moderner Finanzplatz, Debit-Kreditkarte ist mit oder ohne Name möglich, Schutz vor staatlicher Überwachung, Schutz vor Enteignung, diskrete Bankverbindung ohne automatischen Informationsaustausch (CRS), daher hohe Privatsphäre und Schutz vor möglichen Gläubigern. Überall im Land gibt es Terminals, mit denen man alle möglichen Geschäfte abwickeln kann (Rechnungen bezahlen, Handy aufladen etc.) ohne in die Bank zu müssen. 

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.


Behörden 

Das Behördensystem ist moderner als bei uns. In allen Städten gibt es “Public Service Halls” wo man alle Behördengänge in einem Gebäude (auch online) in kürzester Zeit erledigen kann (z. B. Firmengründung = 1 Tag, Immobilienkauf = 1 Stunde, Autoanmeldung: tpl.ge/en. Die Webseite der "Public Service Hall" ist: psh.gov.ge. 


Bevölkerung 

Etwa 70 % der Bevölkerung sind Georgier, 10 % Russen, der Rest Armenier und Aserbaidschaner. Es leben 4,7 Mio. Menschen hier, davon 1,4 Mio. in der Hauptstadt Tiflis. Die Georgier sind für ihre Gastfreundschaft berühmt, nirgends wird leidenschaftlicher gefeiert. Georgiens Kultur ist eine verblüffende Mischung aus altvertrautem, längst verloren geglaubtem und reizvoll neuem am östlichsten Rand Europas. Es ist ein märchenhaftes Land von unglaublicher Vielfalt und Schönheit und war ursprünglich gar nicht für die Georgier vorgesehen, wie eine alte Legende erzählt: "Als Gott das Land an die Völker verteilte, saßen die Georgier beisammen, lobpreisten den Herrn bei Wein und fröhlichem Gesang und erschienen viel zu spät vor seinem Thron. Der Allmächtige zeigte sich jedoch gerührt und schenkte Ihnen das kostbarste Stück Land das noch geblieben war - sein eigenes." 


Botschaft 

Österreichische Botschaft Tbilisi (Tiflis), Griboedov Str. 31/Rustaveli Ave. 42, 5. Stock, 0108 Tiflis, Telefon: (+995) 32 243 44 02, E-Mail: tiflis-ob(at)bmeia.gv.at, Web: aussenministerium.at/oeb-tiflis. Deutsche Botschaft Tbilisi (Tiflis), derzeit: Sheraton Metechi Palace Hotel, Telawi Straße 20, 0103 Tiflis, Telefon: (+995) 32 243 53 99, Fax: (+995) 32 291 16 51. 


Büro - Bürogemeinschaft

Sie können bei uns im CoLiving Hotel in Tiflis auch ein virtuelles Büro in einer Bürogemeinschaft mieten. Der Preis ist 99,00 Euro pro Monat und beinhaltet folgende Services: Firmenschild vor dem Büro, legale Postanschrift für privat und/oder Firma, Annahme und prompte zuverlässige Weiterleitung Ihrer Post, Pakete, Geldbeträge etc. 

Weiters haben Sie das Nutzungsrecht für unseren repräsentativen Konferenzraum zum Sonderpreis von 15,00 Euro/Stunde, Möglichkeit für kostenlose Meetings im Hotel (in Cafe, Bar und Restaurant), kostenlose Nutzung der Teeküche mit Erfrischungen, eine eigene georgische Festnetztelefonnummer mit Rezeption und Gesprächsannahme sowie wunschgemäße prompte Weiterleitung der Nachrichten per E-Mail, SMS oder WhatsApp um 20,00 Euro/Monat sowie eine Faxnummer (mit kostenloser Weiterleitung der eingegangenen Telefaxe per Fax, WhatsApp oder E-Mail). Sie können dieses speziellen Services online auf unserer Seite www.auswandern-georgien.com unter dem Link "ONLINE-RESERVIERUNG" ab März 2021 buchen. Die Vertragszeit ist immer ein Jahr, bei Vorauszahlung erhalten Sie +2 Monate gratis.


Bürokratie 

Für wichtige Reformfelder wurden 2004 erfolgreiche georgische Milliardäre als dem Ausland als Minister ins Land geholt. Als vorrangige politische Ziele wählte die Regierung die Entbürokratisierung (und damit die Entmachtung alter Eliten und Netzwerke) sowie die wirtschaftliche Liberalisierung aus. Durch die drastische Straffung der staatlichen Verwaltung konnte die Finanzierung des Staatsapparats auf eine stabile Basis gestellt werden. Der dadurch ermöglichte systematische Anstieg der Gehälter und eine soziale Absicherung machten den Staatsdienst für junge und qualifizierte Arbeitskräfte attraktiv, was zu einer Stärkung der staatlichen Institutionen führte. Die Privatisierung des staatlichen Sektors wurde von einer Gegenelite vorangetrieben, die aus der Diaspora zurückkehrte und über Kontakte zu wichtigen ausländischen Investoren verfügte, sich jedoch durch diese Projekte auch extrem bereicherte. Korruption und Kriminalität wurden energisch verfolgt, wenngleich sich viele Maßnahmen gegen Vertreter der Opposition richteten und radikale Mittel ergriffen wurden. So wurden im April 2004 alle 16.000 Verkehrspolizisten fristlos entlassen. Das führte jedoch dazu, dass die „georgische Mafia“ in der Folge verstärkt in Westeuropa operierte, was 2010 zur Operation Java führte. In dieser Zeit stieg Georgien im Korruptionswahrnehmungsindex der Transparency International vom Platz 133 im Jahr 2004 auf Platz 51 im Jahr 2012, höher als Italien, Lettland und Tschechien. Dabei ist die früher allgegenwärtige Alltagskorruption („petty corruption“) praktisch verschwunden. Nach dem Korruptionswahrnehmungsindex (Corruption Perceptions Index) von Transparency International lag Georgien 2016 von 176 Ländern zusammen mit Lettland auf dem 44. 


Bus 

Die Städte sind sehr gut vernetzt und die Tickets sehr billig. Alleine die Stadt Tiblis hat jetzt 176 neue Busse angekauft. Man kauft ein Ticket, zahlt im Bus bzw. Überlandfahrten muss man online buchen. Busse verkehren auf zahlreichen festen Linien. Seit Herbst 2016 gibt es neue blaue Linienbusse von MAN, die sogar mit USB Anschluss für die Fahrgäste ausgestattet sind. Bezahlt werden kann beim Fahrer, am Busautomaten (50 Cent Münze) oder mit Magnetkarte (siehe "Metro"). Alle Infos, Fahrplan etc. finden Sie auf der sehr informativen, englischsprachigen Webseite: ttc.com.ge. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man in Georgien überall und sehr billig hin. Es gibt drei neue, kostenlose und sehr hilfreiche Apps: "TTC Tbilisi Transport Company", "Tbilisi Pass" sowie "Tbilisi. LOVES YOU".


Casinos 

Die Urlaubsmetropole Batumi am Schwarzen Meer gilt als das “Las Vegas des Ostens” mit seinen über 70 Casinos, die vor allem von den reichen Urlaubern aus der südlichen Nachbarschaft Türkei, Armenien, Aserbaidschan und natürlich der Ukraine und Rußland leben.


CoLiving & CoWorking Hotel

CoLiving ist ein weltweiter Trend  und bietet eine inspirierende und komfortable Wohnform für die Mitbewohner, auch Community genannt, die meist von 22 - 35 Jahre alt ist und sich durchschnittlich für drei Monate zum Zweck des Arbeitens und Kennenlernens eines neuen Landes einmietet. Neben dem gemeinsamen Wohnen mit eigenen Rückzugsorten gibt es natürlich großzügige Gemeinschaftsbereiche (open spaces) für das CoWorking, das miteinander arbeiten mit der Möglichkeit des Austausches. Man hat jederzeit die Möglichkeit sich zu treffen, Freizeit miteinander zu verbringen, zu Feiern, Kochen, Grillen, Trinken, Spielen - niemand ist in einem CoLiving & CoWorking Hotel alleine. Nähere Infos zu unserer CoLiving & CoWorking Hotel-WG in Tiflis, Georgien: auswandern-georgien.com. Ein Video können Sie hier sehen.


Corona Covid-19 Virus 

Aktuelle Infos zu Corona beim Österreichischen Aussenministerium  und beim Deutschen Auswärtigen Amt einholen.


Drogen 

Der Besitz illegaler Drogen wird schon bei kleinsten Mengen strafrechtlich geahndet und bei Drogenschmuggel mit bis zu lebenslänglicher Haft bestraft. Medikamente mit narkotischen oder psychotropen Stoffen sind verboten. In Bezug auf Cannabis kann man die Drogenpolitik in Georgien mit der Deutschen Cannabis-Politik vergleichen. Auch hier gilt, man sollte nicht an öffentlichen Plätzen zum Joint greifen. Bezüglich des Besitzes von Marihuana befindet sich Georgien im Umschwung und einer Neufindungsphase. Vergehen dieser Art werden weiterhin als kriminell eingestuft und von der Polizei geahndet. Deshalb ist vom Erwerb, wobei schon der Versuch ausreicht, abzuraten. Wer dennoch sein Glück versuchen möchte und etwas erwerben möchte, kann es – auf eigener Gefahr – in einer der Metro-Stationen von Tiflis versuchen. Auf gar keinen Fall sollte Cannabis/Marihuana bei der Einreise mit eingeführt werden. An den Flughäfen und an der Grenze gibt es intensive Grenzkontrollen, die speziell auf solche Mitbringsel achten. Wer auf eine Festnahme durch den georgischen Zoll verzichten möchte, sollte sich strikt daran halten. Kiffer sollten deshalb vor Abreise noch einmal das Gepäck checken, ob nicht vielleicht etwas übersehen wurde und ungewollt zum Begleiter wird. 


Einkaufen 

Heute kann man problemlos fast alles kaufen, was man benötigt. Das Angebot ist natürlich in Tiflis am besten. Es gibt auch Supermärkte, die deutsche Waren anbieten, auch deutsche Restaurants und Metzgereien. Lebensmittel sind auf Märkten weit billiger als in Supermärkten oder Geschäften. Carrefour hat landesweit 60 kleinere Shops und verkauft jetzt auch online unter carrefourgeorgia.com. Große Shopping-Malls sind Galleria und Mall, weitere große Supermärkte sind Fresco.ge, Spar, Goodwill Hypermarket, Unicor und Merani Mall.


Fahrräder 

Sie können einen Fahrrad bei bikesbooking.com/de/rent-a-bicycle-in-Tbilisi online bei den örtlichen Vermietern ab 3,00 Euro pro Tag mieten und die Umgebung selbständig untersuchen. Der Fahrrad ist umweltfreundlich und bringt Ihnen viel Freude und Gesundheit. Sie können auch alle interessanten Orte entdecken, die von Touristen unentdeckt sind. 


Firmengründung 

Georgien wurde 2019 von der Weltbank auf Rang 6 gereiht unter den unternehmerfreundlichsten und sichersten Ländern der Welt(!). Siehe Behörden. Firmen gründet man in der PSH (Public Service Hall), dem Bürgeramt. Es gibt vier bedeutende Firmenarten: Personal Enterprise (Kleinunternehmen), Limited Liability Company/LLC (GmbH), Virtual Zone Company (volle Steuerbefreiung für IT-Firmen für Auslandsumsätze) und die Joint Stock Company/JSC (Aktiengesellschaft). Webseite psh.gov.ge. Update folgt in Kürze, da einige Gesetze derzeit geändert werden. Es gibt viele auf Firmengründungen spezialisierte Unternehmen in ausländischer Hand, mehr oder weniger seriös, meist total überteuert. Man kann sogar remote Firmen ohne Anwesenheit gründen mit notarieller Apostille etc., doch das kostet nochmals 300,00 – 500,00 Euro mehr. Wenn Sie die Firmengründung mit einem Dolmetscher und der Person, die ihnen die Firmensitzadresse gibt und ein Formular mit ihnen vor der Behörde unterschreiben muss, direkt zur Behörde gehen, kostet die Registrierung nur 150,00 GEL (30,00 Euro!). Lassen Sie sich nicht von den vielen Firmen abzocken und informieren Sie sich genau. Wir empfehlen die englische Law & Tax-Firm Expathub, die Sie unter www.expathub.ge erreichen können. Sie können online eine kostenlose Steuerberatung beantragen.

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.


Flugtickets 

Die Airline Wizz Air (wizzair.com) gilt neben zahlreichen anderen Fluglinien, die Georgien anfliegen, als marktführende Billigfluggesellschaft in Mittel- und Osteuropa, die nationale Fluggesellschaft ist Georgian-Airways.com. Wir empfehlen das Flugportal skyscanner.com, wo man sich jeweils die billigsten Flüge in einer Monatsübersicht anzeigen lassen kann. Es gibt noch preisgünstiges Flugtaxi (kleine Jets und Helikopter), die zwischen den Städten verkehren (siehe "Aero-Taxi"). 


Frauen 

Frauen gelten als schön, intelligent, häuslich, familienorientiert und offenherzig. Wenn Sie interessiert, wie eine georgische Hochzeit heute genau abläuft: brauchwiki.de/georgische-hochzeit. Es ist üblich, sehr früh zu heiraten. Man heiratet viermal: Durch den Heiratsantrag, der Verlobung, am Standesamt und in der Kirche. Alles ist geprägt durch fromme Religion, Familie, Freunde und alte Sitten. Die meisten Ehen werden von Zwanzig- bis Fünfundzwanzigjährigen geschlossen. 


Freelancer

Text folgt in Kürze.


Flughafen 

Es gibt drei größere Flughäfen, das sind Tiflis (TBS), Batumi (BUS), Kutasi (KUT) und zwei kleine: Mestia und Ambrolauri. Die offizielle Webseite des 2006 modernisierten Flughafens Tiflis mit allen aktuellen Flügen etc. ist tbilisiairport.com. 


Führerschein 

Der nationale Führerschein in Verbindung mit der EU-Karte wird für ein Jahr anerkannt, dennoch wird der internationale Führerschein (in Verbindung mit dem nationalen) empfohlen. Es gilt das Alkohol- und Drogenverbot. Fragen Sie bei Ihrem Automobilclub nach. Wir empfehlen, einen internationalen Führerschein mitzubringen, den manche Autoverleiher verlangen. Info beim ÖAMTCADAC oder beim internationalen Dachverband (kann sogar online bestellt werden binnen 24 Stunden).


Geografische Lage 

Die Republik Georgien gehört zu den kaukasischen Ländern und grenzt im Westen an das Schwarze Meer, im Norden und Nordosten an Russland, im Osten und Südosten an Aserbaidschan und im Süden an Armenien und die Türkei. Mit einer Fläche von 69.700 km² ist das Land etwas kleiner als Österreich. Zu Georgien gehören die drei autonomen Republiken Abchasien, Adscharien und Südossetien, die die Loslösung von Georgien fordern, aber nicht als souveräne Staaten anerkannt sind. Ein Großteil Georgiens ist gebirgig. Im Norden bildet der Hauptkamm des Großen Kaukasus die Grenze zum benachbarten Russland. Die Hauptstadt Tiflis (georgisch: Tbilissi) liegt im Osten des Landes. 44 % der Fläche sind von Wäldern bedeckt. 

 

Geschäftszeiten

Das Leben in Tbilisi beginnt erst spät am Morgen. Die Schule beginnt um 9.00 Uhr. Die üblichen Geschäftszeiten sind Montag bis Freitag von 10.00 - 18.00 Uhr. Frühaufsteher können auf leeren Straßen einsame Morgenstunden genießen. Abends geht es dafür umso länger, die Clubs in der Altstadt beschallen ihre Nachbarn bis 2.00 Uhr. Unten auf dem Tiflis ist (aber Gottseidank nur in bestimmten Straßen) eine eher laute Stadt. Selbst Kinder bleiben bis Mitternacht auf - eine mediterrane Lebensweise. Viele Geschäfte sind auch Sonntag geöffnet und täglich bis 22.00 Uhr. Nur die Märkte beginnen früh und auch der berühmte Flohmarkt an der Dry Bridge bietet das beste Angebot dem frühen Käufer. 

 

Gewerbeanmeldung 

 

Siehe “Firmengründung”. 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.

 

 

 

Hostals 

Es gibt auf airbnb.com und booking.com die billigsten Unterkünfte (Schlafsaal) ab 1,00 Euro/Nacht/Person und sehr einfache Hostals ab 5,00 Euro/Nacht/Person (Hotels beginnen bei 25,00 Euro/Nacht/Person). Wenn Sie Langzeitmiete benötigen, dann finden Sie im Anzeigenmarkt günstige Wohnungen oder Häuser aller Qualitätskategorien. Bei uns in der CoLiving & CoWorking Hotel-WG sind Sie natürlich als Dauergast am besten aufgehoben - Sie können die Vorteile einer WG nutzen - aber in einem Luxushotel wohnen. Gemeinsam leben und gemeinsam arbeiten in der einzigartigen Hotel-WG. Sensationell! Ab 299,00 Euro/Monat/Person inkl. super Frühstücksbuffet. Eine Woche Probewohnen ist auf Anfrage gerne möglich. Infos: auswandern-georgien.com/coliving-hotel. Übrigens: Wir sprechen Deutsch, English, Italienisch, Spanisch und Tschechisch. Näheres dazu unter "CoLiving Hotel".


Hotels 

Es gibt 1.997 Hotelbetriebe in Georgien. Fast 9 Millionen Urlauber besuchten im Jahr 2019 Georgien, nicht nur im Sommer, auch im Winter in den 5.000 Meter hohen Bergen zu allen möglichen Wintersportarten. Die Hotelpreise beginnen in Tiflis bei 25,00 Euro/Nacht/Person. Im Zentrum sind die Hotels meist sehr laut gelegene. Wenn Sie Langzeitmiete benötigen, dann finden Sie im Anzeigenmarkt günstige Wohnungen oder Häuser aller Qualitätskategorien. Bei uns in der CoLiving & CoWorrkinig Hotel-WG sind Sie natürlich als Dauergast am besten aufgehoben - Sie können die Vorteile einer WG nutzen aber in einem Luxushotel. Gemeinsam wohnen, gemeinsam arbeiten in der sensationellen Hotel-WG. Einzigartig! Ab 299,00 Euro/Monat/Person inkl. super Frühstücksbuffet. Eine Woche Probewohnen ist auf Anfrage gerne möglich. Infos: auswandern-georgien.com/colivinig-hotel. Übrigens: Wir sprechen Deutsch, English, Spanisch und Tschechisch. Näheres dazu unter "CoLiving Hotel".

 

Immobilien 

Seit mehr als 10 Jahren ist es für Ausländer möglich, Immobilien und Grund zu erwerben. Ein Wohnungsverkauf wird am Grundbuchamt heute in einer Stunde abgewickelt. Im Internet findet man tausende Angebot zu Mieten, Pachten oder Kaufen. Die besten Immobilienportale sind myhome.ge und ss.ge, hier finden Sie alles, garantiert. Auch auf FaceBook sind sehr viele Gruppen zum Thema "Wohnungen/Flats/Apartments/Houses in Tbilisi/Georgia". 

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.

 

 


Internet  

Das Internet ist schnell und in der Städten gibt es überall Glasfaserleitungen. Es gibt zwei große Mobilfunkanbieter in Georgien. Geocell und Magticom. Beide verkaufen SIM Karten bereits in der Ankunftshalle am Flughafen. Die SIM an sich ist umsonst, die Internetbundles muss man aufladen und ist sehr billig. Infos: georgien-online.de/handy-und-mobiles-internet. Im Gegensatz zu Deutschland ist freies WiFi in Restaurants, Hotels und vielen öffentlichen Plätzen in Georgien verfügbar. Sehen Sie sich am besten direkt vor Ort nach einem WiFi-Hotspot um (ist eine Suchfunktion in Ihrem Smartphone). Näheres zum Thema WiFi finden Sie unter "WiFi".  Magticom gilt als der beste Anbieter.

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.


Internet Nomaden

Text folgt in Kürze.


Investieren 

Das sind hilfreiche Seiten der Regierung in Bezug auf Investitionien in Georgien: INVESTINGEORGIA,,  IG-BROSCHÜREN, NAPR, GEORGIA, ENTERPRISEGEORGIA sowie PSH. Es gibt für sehr viele Bereiche sehr großzügige Förderungen, die oftmals auch mit EU- oder USA-Hilfsmitteln gekoppelt sind. Rechtsanwälte und Banken geben Ihnen auch sehr gerne Auskunft. Die Hauptbereiche von Investments sind derzeit Tourismus, Landwirtschaft und Immobilien.

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.


Kirchen 

Georgisch Orthodox 65%, Muslim 11%, Russisch-Orthodox 10%, Armenisch Apostolisch 8%, sonstige 6%. 


Klima 

Kontinentales Klima im Landesinneren mit eher kalten, schneereichen Wintern und warmen Sommern. An der Küste mildes mediterranes Meeresklima mit kurzen und schneearmen Wintern, im Sommer warm und oft feucht. Georgien liegt in einer seismisch aktiven Zone, es kann zu leichten Erdbeben kommen. Die Klimazonen reichen von einem subtropisch-feuchten Klima im Westen bis hin zu einem trockenen und gemäßigten Kontinentalklima im Osten. Der Kaukasus schützt Georgien vor Kaltluft aus dem Norden und erlaubt dem Schwarzen Meer, das Land zu erwärmen. Die durchschnittliche Lufttemperatur schwankt zwischen 15° Celsius im West- und 11 bis 13° Celsius im Ostteil. Der durchschnittliche Niederschlag im Westen beträgt 3.000 mm, im Osten 400 mm. Der Frühling in Georgien ist kurz mit abrupten Klimaschwankungen, der Sommer oft sengend heiß. Der Herbst ist sonnig-warm, der Winter schneearm. 


Korruption 

Eine sehr große Schwierigkeit für die wirtschaftliche Entwicklung in Georgien war die seit der Zeit der Sowjetunion bestehende Korruption. Diese hatte sich in der Georgischen Sozialistischen Sowjetrepublik bereits in der Zeit des damaligen Parteisekretärs Eduard Schewardnadse entwickelt. Nach der Unabhängigkeit Georgiens verhinderte Korruption auf allen Ebenen den Aufbau eines funktionierenden Staatswesens. Steuern wurden nicht eingetrieben oder versickerten in dunklen Kanälen, Stromrechnungen wurden nicht bezahlt, Stromzähler manipuliert und Stromeintreiber kassierten Schmiergelder, um den Zählerstand zu fälschen und falsch abzurechnen. Die Polizei stand an der Straße, um Schmiergelder zu kassieren. Internationale Hilfsgelder verschwanden in den Taschen von Funktionären. Zugleich verfiel die Infrastruktur im Land. Ein Staatshaushalt konnte 2003 nicht aufgestellt werden. Die Lage änderte sich Ende 2003 mit der so genannten „Rosenrevolution“, die Micheil Saakaschwili an die Macht brachte. Er entließ einen Großteil der Polizei und stellte neue Polizisten ein. Die Verwaltung wurde komplett neu ausgerichtet und auf Effizienz getrimmt. Viele Staatsbetriebe wurden privatisiert. Die Gründung von Unternehmen wurde massiv vereinfacht. Die neue Regierung in Georgien setzt seit 2012 den Kurs der Stärkung des privaten Sektors fort. Korruption erweist sich mittlerweile in Georgien nicht mehr als Problem. Mit diesen Veränderungen ist Georgien für die Zukunft gut gerüstet. Jeder musste plötzlich Steuern zahlen. Tausende korrupter Politiker oder Staatsbediensteter wurden unter Saakaschwili verhaftet. 16.000 Verkehrspolizisten wurden entlassen und das Gehalt der neu eingestellten, westlich eingeschulten, verzehnfacht. Ein Polizist sollte genug zum Leben verdienen – nicht auf Schmiergelder angewiesen sein. Stand Georgien vor zehn Jahren laut Korruptionsindex schlechter da als Uganda, steht es in der Rangliste inzwischen besser da als Länder wie Tschechien und Griechenland. 


Krankenhaus 

Ein wichtiges Thema, über das wir hier auch sprechen: Die öffentlichen Krankenhäuser, vor allem außerhalb der großen Städte, entsprechen nicht dem europäischen Standard (schlechte hygienische Verhältnisse, Mangel an Fachpersonal, unzureichende Versorgung mit Medikamenten). Vor allem in entlegenen Gebieten ist die medizinische Versorgung eingeschränkt. Für ambulante Behandlungen leichter Erkrankungen wird der MediClub Georgia (englischsprachig) empfohlen. Bei ernsthaften Erkrankungen, Verletzungen und Operationen empfiehlt sich die Behandlung in internationalen Kliniken in Georgien wie z. B. (MediClubGeorgia, Tashkenti st. 22a, 0160 Tbilisi, Georgien, Tel. (+995) 32 2251991, mcg.ge. In Tbilisi und Batumi gibt es sehr professionelle private medizinische Einrichtungen, die Unterbringung sowie die technische und fachliche Ausstattung werden auch höheren Ansprüchen gerecht. Selbst in Notfällen wird eine ärztliche Behandlung oftmals nur gegen Vorkasse (bar oder per Kreditkarte) geleistet. In medizinischen Versorgungseinrichtungen sind häufig Kenntnisse der Landessprache notwendig. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen. Wer auf bestimmte Medikamente angewiesen ist, sollte einen ausreichenden Vorrat und einen Nachweis über die ärztliche Verschreibung mitnehmen. Ein Verstoß kann mit hohen Geldstrafen geahndet werden (z. B. bei Einfuhr eines betäubungsmittelhaltigen Medikamentes). Der Abschluss einer weltweiten Zusatzkrankenversicherung bei Versicherungen, Automobilclubs oder bei der Flugbuchung wird für die Krankheitsfall und -transport für die Dauer des Aufenthaltes dringend nahegelegt. Das kostet ein nur ein paar Euros und Sie können ruhig schlafen. Die Apotheken sind in den Städten sehr zuvorkommend und geben oft auch ohne georgisches Rezept die Medizin aus, welche übrigens sehr billig ist. Nehmen Sie trotzdem das deutsche Rezept mit! 


Krankenversicherung 

Es besteht noch kein Krankenversicherungsabkommen mit der EU. Also muss sich jeder privat um eine Krankenversicherung kümmern. Wir haben sehr viele konkrete Anbieter für Sie rechercchiert - Sie sehen, die Krankenversicherung ist in Georgien überhaupt kein Problem.Es empfiehlt sich eine freiwillige Krankenversicherung im Heimatland bei einer Reiseversicherung, Automobilclub oder bei der Flugbuchung. Vergleichen Sie im Internet die besten Reisekrankenversicherungen, viele Versicherungen haben die Marktnische für internationale Reisekrankenversicherungen entdeckt. Eine empfehlenswerte Versicherung für Work & Travel ist PROTRIP-WORLD. Ihre Leistungsvorteile im Überblick: Medizinisch sinnvoller Rücktransport, wie vom Verbraucherschutz empfohlen, Kostenübernahme der Hin- und Rückreise eines Familienangehörigen bei Erkrankung der versicherten Person. Bei Kündigung erhalten Sie die restliche Prämie zurück, auch nach einem Schadensfall. Sie können die Versicherung online abschließen. Weltweit agierende Anbieter sind auch CIGNA, FOYER, GLOBALITY und ALLIANZ WORDWIDE CARE. Für selbständige Unternehmer oder in Georgien wohnhafte Auswanderer empfehlen wir private Versicherungen wie UNISON, IMEDIL oder GPIH, die Prämie ist zwischen 13,00 und 25,00 Euro pro Monat: Die Links sind unison.geimedil.ge und gpih.ge (Vienna Insurance Group). Die Versicherungen BDAE, GPIGROUP, EUROIPS, TBC Insurance und CARECONCEPT haben sogar spezielle Pakete für Internet Nomaden mit weltweitem Krankenversicherungsschutz.

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.


Kriminalität 

Es kommt zur üblichen Kleinkriminalität wie Taschendiebstahl und Handtaschenraub in touristisch stark frequentierten Orten. Gewaltakte wie sexuelle Übergriffe, Autoraub und gewaltsame Wohnungseinbrüche sind selten. Meiden Sie abgeschiedene Gegenden nach Einbruch der Dunkelheit. Bewahren Sie Geld, Ausweise, Führerschein, Flugscheine und andere wichtigen Dokumente sicher auf. Bevorzugen Sie bargeldlose Zahlungen und nehmen Sie nur das für den Tag benötigte Bargeld und keine unnötigen Wertsachen mit. Seien Sie in größeren Menschenmengen wie an Flughäfen, an Bahnhöfen und in öffentlichen Verkehrsmitteln besonders aufmerksam und achten Sie auf Ihre Wertsachen. Leisten Sie bei einem Überfall keinen Widerstand. Seien Sie bei ungewohnten E-Mails, Gewinnmitteilungen, Angeboten und Hilfsersuchen angeblicher Bekannter skeptisch. Teilen Sie keine Daten von sich mit, sondern vergewissern Sie sich ggf. persönlich oder wenden Sie sich an die Polizei, welche in den größeren Städten auch Englisch spricht. 


Kultur 

Georgiens Kultur ist eine verblüffende Mischung aus altvertrautem, längst verloren geglaubtem und reizvoll neuem am östlichsten Rand Europas. Was Georgien auszeichnet, ist nicht nur seine märchenhafte Lage an den Südhängen des Kaukasus und am Schwarzmeerstrand, sondern vielmehr seine noch immer lebendigen Traditionen, die mit ganzer georgischer Leidenschaft gelebt und beseelt werden. Die georgische Kultur ist allgegenwärtig, georgische Folklore aus dem Alltag nicht wegzudenken. Viele singen zum Essen, bei Ausflügen oder an Familienfesten. In allen Kindergärten lernen die Kinder die Grundbewegungen des georgischen Tanzes und wo immer georgische Musik ertönt, werden sich Georgier finden, die dazu auf traditionelle Weise tanzen. Die Georgier lieben ihre Traditionen und pflegen Sie mit Hingabe. Traditionelle Volksmusik hat ihren festen Platz in der Populärkultur. Georgische Literatur aus dem Mittelalter wird selbst von Jugendlichen mit Begeisterung gelesen und zitiert. Auf dem Land wird besonders die Tischkultur intensiv gepflegt. Für die Georgier ist es eine Ehre, Gäste zu empfangen und ausgedehnte Feste zu feiern. In vielen Regionen Georgiens keltert jeder Bauer seinen eigenen Wein und die schwere Feldarbeit wird meist unter Nachbarn gemeinsam organisiert und mit üppigen Gelagen beschlossen. Die stilvollen Trinksprüche haben sicher dazu beigetragen, dass Bildung auch in abgeschiedenen Regionen sehr ernst genommen wird. Jedes noch so kleine Dorf besitzt eine Bibliothek und in den Dorfkindergärten lernen die Kinder georgische Gedichte und passagenweise klassische georgische Literatur auswendig. Exkursionen zu kulturellen Highlights sind bei allen Georgiern sehr beliebt. Zu jeder Gelegenheit macht man einen kleinen Ausflug zu den bedeutenden Kirchen und Klöstern des Landes. In Tiflis fällt dem Besucher sofort der attraktive Kleidungsstil und die Eleganz der Georgier auf. Die Menschen gehen grundsätzlich sehr gepflegt und sorgfältig gekleidet auf die Straße. Die Georgier sind in ihren Bewegungen nie nachlässig, ihr Gang ist aufrecht und von außerordentlicher Anmut und Würde. Die Menschen lieben Kultur und besuchen in ihrer Freizeit oft gemeinsam die georgischen Kirchen. Sie zünden kleine Kerzen an und vertiefen sich in ein kurzes, stummes Gebet. Vor allem Jugendliche trifft man dort erstaunlich viele. Das Leben der Menschen in Tiflis spielt sich auf der Straße ab. Wer nichts zu tun hat, begibt sich nach Draußen. Im Schatten ungenutzter Bushäuschen oder Mauern sieht man Männer im Backgammon oder Schach versunken. Am Abend hört man manchmal durch die Fenster der Hinterhöfe die Georgier singen: kraftvolle und leidenschaftliche Gesänge, die von schönen Mädchen handeln, von Wein und von der Heimat. Kultur und Natur liegen in Georgien besonders nah beieinander. UNESCO Weltkulturerbe Schatili, ein mittelalterliches Wehrdorf, liegt mitten im Großen Kaukasus, fernab vom Touristentrubel, umgeben von grandioser Natur. Die UNESCO Weltkultur-Denkmäler Dschwari und Gelati zählen zu den meistbesuchtesten Kirchen Georgiens, in welchen noch regelmäßig Gottesdienst stattfindet. Beide liegen nicht in der Stadt, sondern imposant auf bewaldeten Bergrücken, als krönender Höhepunkt der Schöpfung. In ganz Georgien trifft man auf frühmittelalterliche Kirchen, mit Fresken und wertvollen Ikonen, oft mitten in unwegsamem Gelände. Die georgischen Kirchen stehen allen Besuchern offen, Gläubigen, Gästen und Reisenden. Ein besonderes Ansehen in Georgien genossen die Bergbewohner. Die strengen moralischen Regeln des Kaukasus waren hier ausgeprägter als irgendwo sonst im Land, in der Swanischen Sprache gibt es zum Beispiel keine Schimpfwörter. Im ganzen Südkaukasus war es bis ins 20. Jahrhundert üblich, dass die Oberschicht ihre Kinder für einige Zeit in die Berge schickte, um dort die nötige "ritterliche Bildung" zu erlangen. 

 

Lohnniveau 

Das Durchschnittsgehalt war 2019 nur 404,00 USD/Monat. Es gibt Rentner in Georgien, die nur 20,00 Euro im Monat erhalten. Jahrzehnte der Kommunismusknechtschaft haben auch hier die Spuren hinterlassen..


Meer 

Das Schwarze Meer ist einzigartig durch seinen niedrigen Salzgehalt und die fehlenden Gezeiten. Überdies gibt es keine gefährlichen Fische oder brennenden Quallen, was das Schwarze Meer als ideales Bademeer zum Relaxen aber auch als abwechslungsreiches Reiseziel für entspannten Familienurlaub auszeichnet. Der magnetische Sand Georgiens ist ein bewährtes Mittel gegen rheumatische Beschwerden. Die dunklen, fast schwarzen Magnetsandstrände machen die georgische Schwarzmeerküste zu einem außergewöhnlichen Reiseziel und exklusiven Geheimtipp. Empfehlenswert ist ein Aufenthalt beispielsweise im Anschluss an eine Wanderreise in Schwanetien zum Entspannen und Erholen. An der Küste erlebt man Strand mit Bergen in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Steilhänge des Großen Kaukasus reichen bis an die Küste des Schwarzen Meeres. Georgiens Strände galten in der Sowjetunion als "russische Riviera". Wirtschaftskrise und Bürgerkriege Anfang der Neunziger Jahre haben die georgischen Regionen allerdings lange isoliert, die Besucher blieben aus, die Urlaubsorte verfielen und gerieten in Vergessenheit. Mit enormem finanziellen Aufwand wurde die touristische Infrastruktur Georgiens in den letzten Jahren wieder hergestellt und ausgebaut. Hotels und Privatunterkünfte am Meer finden regen Zulauf, neue Strandgebiete werden erschlossen.

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.


Metro 

Derzeit besteht die Metro aus zwei Linien mit einer Gesamtlänge von 27 km und 23 Stationen, 21 davon unterirdisch. Die Züge fahren zwischen 6.00 Uhr morgens und 1.00 Uhr nachts. Während der Hauptverkehrszeit fahren die Züge alle 2 Minuten, ansonsten je nach Tages- oder Nachtzeit alle 4–10 Minuten. Im Jahr 2014 fuhren 114 Millionen Fahrgäste mit den Zügen der Tifliser Metro. Die Metro ist sehr einfach und unkompliziert zu nutzen, da es nur zwei Linien und einen zentralen Umsteigebahnhof gibt. Zum Bezahlen benötigt man eine Magnetkarte (MetroMoney), die für 2,00 Lari an jedem Schalter gekauft und beliebig aufgeladen werden kann. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man in Georgien überall und sehr billig hin.


Nachtleben 

Das georgische Nachtleben können Sie am besten mit einem lokalen Guide erkunden. Entdecken Sie trendige Orte und probieren Sie die leckersten Speisen, Getränke und Clubs. Diese individuelle Nightlife Tour ist perfekt! Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Tiflis in der Nacht zu erkunden. Wenn Sie tagsüber bereits Sehenswürdigkeiten gesehen haben, erhalten Sie nachts einen ganz anderen Eindruck von Tiflis. Atemberaubende Ausblicke und die hell erleuchteten Straßen der Stadt Tiflis schaffen eine angenehme Atmosphäre für Ihr Nachtleben. Ihr lokaler Reiseleiter wird Ihnen Empfehlungen geben und Sie auf eine eindrucksvollere Weise in die Stadt einführen. Sie werden Ihre Zeit mit einer sicheren Person verbringen, die Ihnen helfen wird, ein unvergessliches Erlebnis in Tiflis zu erleben. Die Firma bietet verschiedenste Rundfährten mit Guide an. SEHR EMPFEHLENSWERT!!!! Info: GETYOURGUIDE


Notruf 

Für Feuerwehr/Polizei/Rettung: 112 


Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe "Bus", "Zug".


Öffnungszeiten 

Siehe unter “Geschäftszeiten”. 


Politische Lage 

Georgien ist eine parlamentarische Demokratie, gilt als politisch stabil und ruhig. Die Wirren der Jahre um 2008 sind Gottseidank zu Ende.  


Pension

Siehe "Rente".


Perpetual Traveller

Text folgt in Kürze.


Post 

Ihre private Post aus Deutschland können Sie z. B. mittels Firmen wie dropscan.de digital umleiten. 


Polizei 

Notrufnummer 112. In den Städten sprechen die Beamten Englisch.  


Reisepass  

Ein mindestens sechs Monate über die Ausreise hinaus gültiger Reisepass oder Personalausweis ist erforderlich, ebenso für Kinder. Der nationale Führerschein ist kein gültiges Grenzdokument. Für längere Aufenthalte wird immer ein Reisepass wegen dem Visastempel empfohlen. 


Reisegepäck 

Einfuhrbestimmungen: Folgende Waren können zollfrei aus EU-Ländern nach Georgien eingeführt werden: 400 Zigaretten oder 50 Zigarren/Zigarillos; 4 Liter alkoholhaltige Getränke. Folgende Waren können zollfrei aus Nicht-EU-Ländern nach Georgien eingeführt werden: 200 Zigaretten, 3 Liter Wein oder 10 Liter Bier. Aufgrund des Freihandelsabkommens zwischen der EU und Georgien seit Herbst 2014 werden für die Einfuhr von Produkten aus der EU nach Georgien keine Zölle mehr erhoben, von Tabakwaren und Alkoholika abgesehen (siehe  oben).  

Einfuhrverbot: Waffen, Munition, Narkotika, Drogen und alles, was als Zubehör für den Drogenkonsum betrachtet werden kann, pornografische, unmoralische oder subversive Erzeugnisse, lose Perlen sowie Gegenstände Dritter, die für diese Personen importiert werden sollen.  

Ausfuhrbestimmungen: Kulturgüter wie Kunstgegenstände, Manuskripte, Möbel, Schmuck, Musikinstrumente, Münzen, archäologische Funde und Teppiche können nur mit einer Exporterlaubnis ausgeführt werden. 


Reisen mit dem Auto 

Der internationale Zulassungsschein (in Verbindung mit dem nationalen) wird empfohlen. Aufkleber mit dem Nationalitätskennzeichen muss angebracht werden. An der Grenze ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung vorgeschrieben. Achtung: Die zollfreie Einreise mit dem eigenen Pkw ist bis zu einer maximalen Aufenthaltsdauer von 90 Tagen möglich. Wird diese Frist überschritten, muss das Fahrzeug umgemeldet oder ein Antrag auf Verlängerung der Aufenthaltsdauer gestellt werden, andernfalls drohen hohe Geldstrafen. 


Reiseversicherung 

Kranksein auf Reisen kann ohne zusätzlichen Schutz sehr teuer werden, denn die e-Card bzw. Europäische Krankenversicherungskarte ist in vielen Urlaubsregionen aufgrund teurer Privatärzte und -kliniken oft wertlos. Diese rechnen nämlich generell nicht mit Sozialversicherungen ab. Gerade in beliebten Urlaubsländern wie Griechenland oder Spanien liegen öffentliche Spitäler oft weit von den Badeorten entfernt. Im Notfall führt der schnellste Weg in eine der näher liegenden Privatkliniken, welche oft hohe Summen verlangen. Wer keinen Zusatzschutz abgeschlossen hat, für den kann eine Erkrankung schnell zur erheblichen finanziellen Belastung werden. Durch einen ÖAMTC oder ADAC Schutzbrief ist man auf Reisen in ganz Europa abgesichert, der “Weltreisekrankenschutz* ergänzt diesen Schutz weltweit. 

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.

 

 

Remote Worker

Text folgt in Kürze.


Rente 

Die freiwillige Rentenversicherung hat sich in Georgien in den letzten Jahren stark entwickelt. Viele Unternehmen in Georgien bieten die Möglichkeit einer freiwilligen Rentenversicherung, allen voran die GPI Holding und die Aldagi BCI. Jedes Unternehmen hat dabei seine eigenen Bedingungen und Regularien. Um z. B. am Rentensystem der „GPI Holding“ teilzuhaben, müssen monatlich mindestens 10,00 GEL eingezahlt werden. Für Informationen wenden Sie sich bitte an das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, (+995) 32 294 49 11 oder 294 34 98. Sie können auch die Agentur für Soziale Belange kontaktieren, Tel: 251 00 33; E-Mail: info@ssa.gov.ge, Webseite ssa.gov.ge.  

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.


Restaurants 

Die beliebtesten Restaurants in Tbilisi bzw. in anderen Orten in Georgien finden Sie am besten bei Tripadvisor und Booking. Hier sehen Sie Fotos, Gerichte, Öffnungszeiten, Adresse und vor allem Bewertungen von Gästen.


Roaming 

Siehe “Internet” und "WiFi". Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.


Schulen

Hier finden Sie alle internationalen Schulen in Tiflis, Sie werden staunen: 

 

www.expat-quotes.com/guides/georgia/education/international-schools-in-georgia.htm 


Sicherheit 

Georgien ist 2019 das sechst sicherste Land der Welt geworden. Die Georgier sind friedliche und freundliche Menschen. Es kommt zur üblichen Kleinkriminalität wie Taschendiebstahl und Handtaschenraub in touristisch stark frequentierten Orten. Die Sicherheitslage ist insgesamt unproblematisch. Erreicht wird dies auch durch eine hohe sichtbare Polizeipräsenz. 


SIM-Karte 

Siehe “Internet”.  

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.


Sozialversicherung 

Siehe “Krankenversicherung”. 

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.


Sprache 

In erster Linie Georgisch und Russisch. Georgisch wird derzeit von rund 3,2 Millionen Menschen gesprochen. Die wichtigsten anderen Sprachen sind Aserbaidschanisch (231.000), Armenisch (144.000), Russisch (45.000) und Ossetisch (35.000). Es gibt 23 weitere (eher unbedeutende) Sprachen im Land.  Es sprechen aber vor allem die älteren Menschen noch sehr gut Russisch.


Steuern 

18% MWSt.-Satz, Einkommensteuer von 0% - 20% Spitzensteuersatz, 0 - 15%. Körperschaftssteuer. 

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.


Studieren

Georgien ist für ausländische Studenten - aus allen Ländern der Welt - sehr populär geworden. Es gibt über 17 Universitäten im ganzen Land. Zulassungen können Studenten auf www.admissionoffice.ge beantragen. 


Stromspannung  

220 V, Reisestecker empfehlenswert 


Taxis / Kleinbusse

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, um sich in Georgien fortzubewegen. Das beliebteste öffentliche Verkehrsmittel sind die Marschrutkas, Kleinbusse, die im ganzen Land auf festgelegten Routen verkehren und die man jederzeit heranwinken kann, wie ein Taxi. Die Fahrpreise für Kleinbusse und Taxis sind sehr billig. Allerdings sind die Beschriftungen auf Georgisch und man sollte genau wissen, wo man aussteigen muss. Der Preis für eine Marschrutkafahrt in der Stadt beträgt nur etwa 50,00 - 80,00 Tetri, Überlandfahrten nur 5,00 - 20,00 Lari. Es gibt keinen Fahrplan und für Touren außerhalb Tiflis muss man genügend Zeit einplanen, da der Fahrer je nach Anzahl der Mitfahrer entscheidet, wann er losfährt. Taxifahren ist ebenfalls eine recht günstige Möglichkeit, vor allem in der Hauptstadt. Für eine Fahrt kann man einfach ein Taxi heranwinken, sollte aber auf jeden Fall vor dem Einsteigen den genauen Preis aushandeln. Innerhalb der Hauptstadt kostet eine Fahrt etwa 4,00 - 10,00 Lari, Nachtfahrten sind meist etwas teurer. Fahrten vom Flughafen ins Stadtzentrum kosten etwa 25,00 - 30,00 Lari. Es gibt zwei Taxi-Apps: Bolt und YandexGo (funktionieren wie Uber). Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man in Georgien überall und sehr billig hin. 


Telefon  

Die internationale Vorwahl für Georgien ist +995. Die Ortsvorwahl für Tiflis ist 32. 


Tourist-Info 

In allen wichtigen Städten sind Tourist-Info-Center. Hier finden Sie alle Infos: georgia.travel. 


Trinkgeld 

Die Trinkgeld Frage ist in Georgien eine sensible Angelegenheit. Kein Georgier nimmt gerne Trinkgeld entgegen, aber jeder freut sich doch darüber. In Restaurants oder für ein Taxi sind bei Zufriedenheit 10 % des Rechnungsbetrags angemessen. Manchmal ist ein Trinkgeld von 10 - 20 % bereits in der Restaurant-Rechnung enthalten, bitte überprüfen Sie das vorher. 


Unterkunft 

Es gibt Billig-Unterkünfte (Schlafräume mit Stockbetten für mehrere Personen, meist nur ein oder zwei Bäder für alle) schon ab 1,00 Euro/Tag. Nur im Notfall empfehlenswert. Näheres unter “Hostals”,  “Hotels” und "CoLiving Hotel". 

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.

 


Universitäten

Eine komplette Liste aller Universitäten sehen Sie hier: www.admissionoffice.ge/list-of-universities.


Verkehr 

Öffentliche Verkehrsverbindungen: dichtes Netz an preisgünstigen, jedoch oft überfüllten Minibussen mit teilweise westlichem Standard. Bestehendes Eisenbahnnetz, wobei die Fahrziele ausschließlich in georgischen Schriftzeichen angeschrieben sind. 

Direkte Flugverbindungen von mehreren europäischen Hauptstädten und einigen GUS-(Haupt-)Städten nach Tbilisi. Einhaltung internationaler Sicherheitsstandards ist im Inlandsflugverkehr nicht gesichert, größere Verspätungen sind häufig. 

Schlecht ausgebautes Straßennetz, abgelegene Gebiete sind oft nur mit Geländefahrzeugen erreichbar. Erhöhte Unfallgefahr durch teilweise aggressive Fahrweise, von Nachtfahrten wird daher aus Sicherheitsgründen ausdrücklich abgeraten. Die Nutzung der Hauptverkehrsstrecke zwischen Ost und West (M1) ist bedenkenlos möglich. Häufige Polizeikontrollen auf dem gesamten Straßennetz. Straßen in höher gelegenen Regionen werden im Winter gesperrt. 

Die Mitnahme eines in der EU ausgestellten Führerscheins oder des internationalen Führerscheins und die Zulassung ist vorgeschrieben. Eine Haftpflichtversicherung muss an der Grenze abgeschlossen werden. Bei Einreise mit dem eigenen PKW gelten besondere Zollbestimmungen. Diese sehen eine maximale Verweildauer von 90 Tagen für das Kraftfahrzeug im Land vor. Können diese Fristen nicht eingehalten werden, muss eine Ummeldung des KFZ erfolgen oder ein Antrag auf Fristverlängerung gestellt werden. Bei Überschreitung der genannten Fristen drohen empfindliche Geldbußen. Man kommt mit öffentlichen Verkehrsmitteln überall und sehr billig hin.


Virtuelles Büro (registrierte Firmenanschrift)

Sie können bei uns im CoLiving Hotel in Tiflis auch ein virtuelles Büro in einer Bürogemeinschaft mieten. Der Preis ist 99,00 Euro pro Monat und beinhaltet folgende Services: Firmenschild vor dem Büro, legale Postanschrift für privat und/oder Firma, Annahme und prompte zuverlässige Weiterleitung Ihrer Post, Pakete, Geldbeträge etc. 

Weiters haben Sie das Nutzungsrecht für unseren repräsentativen Konferenzraum zum Sonderpreis von 15,00 Euro/Stunde, Möglichkeit für kostenlose Meetings im Hotel (in Cafe, Bar und Restaurant), kostenlose Nutzung der Teeküche mit Erfrischungen, eine eigene georgische Festnetztelefonnummer mit Rezeption und Gesprächsannahme sowie wunschgemäße prompte Weiterleitung der Nachrichten per E-Mail, SMS oder WhatsApp um 20,00 Euro/Monat sowie eine Faxnummer (mit kostenloser Weiterleitung der eingegangenen Telefaxe per Fax, WhatsApp oder E-Mail). Sie können dieses speziellen Services online auf unserer Seite www.auswandern-georgien.com unter dem Link "ONLINE-RESERVIERUNG" ab März 2021 buchen. Die Vertragszeit ist immer ein Jahr, bei Vorauszahlung erhalten Sie +2 Monate gratis.

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.

 

 

Visum 

Für Aufenthalte von EU-Bürger bis zu 360 Tagen nicht erforderlich, manche andere Länder nur ein Monat, Nachbarländer von Georgien bis zu vier Jahre. Nach einem Jahr genügt ein Grenzübertritt mit einem neuen Stempel für ein weiteres Jahr. Für längerfristigen Aufenthalt ist die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis (Residence Permit) nötig, die man in der nach der Einreise in der “Public Service Hall” beantragen kann. Hier Infos zu internationalen Visa: www.ivisa.com. Eine  Aufenthaltsgenehmigung erhalten Sie auf hauptsächlich auf verschiedene Art und Weisen: Immobilienkauf über 100.000 Euro, Studienaufenthalt oder Arbeitsverhältnis über einen Arbeitgeber.

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.


Währung  

1,00 Lari (GEL) = 100,00 Tetri; 1,00 Euro = 4,00 Lari (Stand 23.01.2021). GEL bedeutet "Georgian Lari". 

 

Online-Währungsumrechnerxe.com (auch als App fürs Handy kostenlos erhältlich). 

 

 

Wein 

Im Mutterland des Weins wurde schon vor 8.000 Jahren Wein in Amphoren hergestellt. Georgien ist das Mutterland des Weins. Reste davon wurden in Ausgrabungen in Tongefäßen (Amphoren) gefunden. Auch heute noch wird der Ausbau in Amphoren traditionell kultiviert. Sie sind die Meister des Amphorenausbaus. Wilde, ungestüme Weine aus uralten Rebsorten – eine neue Dimension des Weingenusses. Es sind über 500 Rebsorten bekannt. 


Wetter 

Siehe “Klima”. 

 

Wohnsitzanmeldung 

Wir müssen zuerst den Unterschied zwischen Steuerwohnsitz und reinen Wohnsitz verstehen. Sie können sich in Georgien ohne Probleme anmelden, sodass Sie dort den reinen Wohnsitz erhalten. Du hast dann eine Identity Card (ID) und musst wenigstens einmal im Jahr nach Georgien zurückkommen, damit Du Deine ID verlängern kannst. Interessante Optionen, den reinen Wohnsitz zu nehmen, sind die folgenden: (1) Aufenthaltstitel durch ein Angestelltenverhältnis. (2) Kurzfristige Residenz (für 1 Jahr) durch ein Investment von Minimum 100.000,00 USD. Nach 5 Jahren kann die permanente Aufenthaltsgenehmigung beantragt werden. (3) Langfristige Residenz (für 3 bis 5 Jahre) durch ein Investment von Minimum 300.000,00 USD. Nach 5 Jahren kann die permanente Aufenthaltsgenehmigung beantragt werden. (4) Neben dem Wohnsitz gibt es den Steuerwohnsitz. Dieser ist wie folgt in Georgien geregelt: Laut der Steuergesetzgebung wird jemand steuerpflichtig, sobald dieser sich länger als 183 Tage im Jahr im Inland aufgehalten hat. Nicht jeder möchte 6 Monate im Jahr in Georgien verbringen. (5) Und genau deswegen kannst Du als hoch vermögende Person angemeldet werden, sodass die 183-Tage Regelung entfällt. Damit ist dann Georgien sogar noch attraktiver als z. B. Zypern. Damit dies klappt und wir es mit Dir machen können, musst Du folgende Punkte erfüllen: Die letzten 3 Jahre ein weltweites Mindesteinkommen von über 60.000,00 Euro pro Jahr nachweisen können. Also die letzten 3 Jahre musst Du über 180.00,00 Euro verdient haben! Wer sich als HNWI klassifizieren kann, für den entfällt die Aufenthaltspflicht von 183 Tagen komplett. Wir empfehlen Dir gerne (deutsche) Spezialisten auf diesem Gebiet. 

 

Schauen Sie sich unsere Postings auf Facebook und die Videos auf unserer Webseite zu diesem Thema an.

 

 

Wohnungen

Siehe "Immobilien"..


Zeit 

MEZ (Berlin) + 3 Stunden Zeitunterschied. Georgien hat keine Sommerzeit. 


Zeitungen

Deutsche Presse gibt es natürlich online und am Bahnhof in Tiflis. Monatlich erscheint die 1906 gegründete, deutschsprachige "Kaukasische Post", als PDF Onlineausgabe oder als Printausgabe im Abo oder Einzelverkauf. Infos: kaukasische-post.com. Der Preis ist 5,00 GEL per Direktverkauf im Zentrum von Tiflis, das PDF-Abo kostet 3,00 EUR Ausgabe. 

  

 

Zug 

 

Georgiens Eisenbahn verfügt über ein insgesamt 1612 Kilometer langes, vollständig elektrifiziertes Netz. Dessen Hauptachse, die Bahnstrecke Poti–Baku, durchquert das Land von West nach Ost, von den Hafenstädten Batumi und Poti am Schwarzen Meer über Tiflis und weiter nach Baku in Aserbaidschan am Kaspischen Meer. Etwa 80 % der georgischen Eisenbahnstrecken verlaufen in gebirgigem Gelände. 2006 wurde ein Programm zur Renovierung und zum Neubau von Bahnhöfen aufgelegt. Die Empfangsgebäude der Bahnhöfe von Machindschauri (ein Vorort von Batumi) und Kobuleti wurden neu errichtet, ebenso 2010 das des Bahnhofs Kutaissi. Das Empfangsgebäude des Zentralbahnhofs Tiflis wurde renoviert und im Mai 2010 wieder eingeweiht. Es wurden zahlreiche neue hochmoderne Züge aus Deutschland und der Schweiz gekauft. Info: railway.ge/en.  Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man in Georgien überall und sehr billig hin.

 

 


E-Mail
Infos
Instagram